Donnerstag, 9. April 2015

Liebster Award


Da wurde mir doch glatt von Zornbinkerl in den Osternferien der "Liebster Award" in mein Osternesterl gelegt. Vielen Dank liebe Frau Zornbinkerl. Was für eine Überraschung. So ein Award erinnert mich immer ein bisschen an die Kettenbriefe von früher. Ich werde kein Spielverderber sein und die Fragen nach bestem Wissen und Gewissen beantworten und mich - so gut es geht an die Regeln halten.

Apropros Regeln - hier sind sie:
- bedanke dich bei der Person die dich nominiert hat
-beantworte die 11 Fragen
-nominiere 11 andere Blogger mit weniger als 200 Follower
-stelle 11 andere Fragen

Regel Nummer 1 hab ich bereits im ersten Absatz erfüllt. Nun kommen also die elf Fragen:

1.Wie bist du zu deinem Blognamen gekommen?
Der Blog entstand ja aus meiner Nähleidenschaft heraus - und nach langem Überlegen fiel mir dann der Name Sonntagsgewand ein. Mit Sonntagsgewand verbindet man ja immer ein besonderes Gewand. Das gefiel mir ;) Dort wo ich geboren bin klingt das Ganze aber eher wie "SonndogsGwoand"

2.Zuerst der Stoff oder zuerst die Idee?
Mal so, mal so.

3.Welche Nähmaschinen und andere Maschinen hast du, bist du zufrieden?
Ich besitze eine Bernina B 330 Nähmaschine, eine Berentte 610 D Overlock und eine Brother Innovis 90E Stickmaschine. Alle drei Maschine sind wirklich absolut spitze, allerdings sind die Nähmaschine und die Overlock wesentlich mehr im Einsatz als die Stickmaschine. 

4. Wieviel Geld gibts du monatlich für Stoffe aus?
Früher waren es gut € 100 - jetzt im Moment kaufe ich kaum Stoffe ein, da ich ja von früher noch so viel habe ;)

5. Hast du auch schon mal ein Nähprojekt in die Tonne geworfen, weil es nichts geworden ist?
Was heisst eines? In den Anfängen habe ich so manches Shirt für mich frei Hand genäht, die waren alle eigentlich ausschliesslich für die Tonne. Danach habe ich beschlossen das Schnittzeichnen doch lieber jenen zu überlassen, die das gelernt haben. Seitdem landen die Stücke im Schrank.

6.Lieber Süsses oder lieber Salziges?
Puh - schwere Frage. Ich liebe Süßes, aber mein Salzbedürfnis ist manches Mal so ausgeprägt, dass ich eine Packung Salzbrezeln auf einen Sitz aufessen könnt. Bei Schokolade reichen meistens drei Stückerl. 

7.Bleibt noch Zeit für ein anderes Hobby, ausser nähen?
Ja. Für Klavier und Yoga verwende ich im Moment den größten Teil meiner Freizeit.

8.Erzählst du jedem gleich von deinem Blog?
Nein, eigentlich niemandem. Ist mehr so ein Geheim-Projekt. ;)

9.Wie machst du deine Fotos? Oder macht sie wer anderer?
Mit einer Canon EOS 650D. Meist mache ich sie selbst oder irgendeines der Kinder, die in unserem Haus herumschwirren bekommt die Kamera in die Hand gedrückt.

10.Warum bloggst du?
Aus Lust am Schreiben.

11.Was nervt dich so richtig?
Komisch, da fällt mir jetzt spontan nichts wirklich Gutes ein. Obwohl es genug Dinge gibt, die mich aus der Situation heraus oft nerven, aber das liegt dann meistens daran, dass ich selbst gerade genervt bin. Da nerv ich mich quasi selbst. Wenn man so will, nerve ich mich also selbst manchmal am Meisten.


Noch Fragen? Dann kommen wir also zum nächsten Punkt. Ich nominiere:
Oder besser gesagt hier einfach drei Blogs, die ich gerne mag - ganz ohne Nominierung:

www.klushus.at - keiner kann aus so kleinen Stofffitzeln so wunderbare Sachen zaubern
www.buntraum.at - ich mag Ihre Sicht der Dinge in Bezug auf Kinder sehr gerne. In gewisser Weise erdet sie mich diesbezüglich. Wohl ein sehr komisches Wort in diesem Zusammenhang, aber so empfinde ich es.
blog.casa-di-falcone.de - wunderbare Inspirationsquelle für Schnick-Schnack, Deko und Verpackungsideen.

Kommentare:

  1. oh, ich seh das erst jetzt! bin wohl eindeutig zu wenig am herumsurfen.... dabei wollte ich mich eh schon so lange melden, weil mein schlechtes gewissen soooo groß ist.

    danke für die blümchen - obwohl ich derzeit gar nicht fitzle, zumindest nicht mit der nähmaschine, eher ist das ein sich-selbst-zerfitzeln momentan.

    und hat überhaupt jemand interesse daran, dass ich ein paar fragen beantworte? die gleichen? oder neue?

    inzwischen mal liebe grüße - und ich meld mich bestimmt in kürze. am wochenende. oder so.

    klaudia

    AntwortenLöschen