Donnerstag, 26. März 2015

Da war doch noch was...

...früher wurde in diesem Blog ja hauptsächlich Genähtes gezeigt..... die Nähhäufigkeit hat hier etwas abgenommen und nun hau ich abends vor allem kräftig in die Tasten. Man will es ja nicht für möglich halten, aber ich muss tatsächlich täglich üben, damit ich mit dem Lernfortschritt der großen Prinzessin mithalten kann. Es ist wohl überflüssig zu erwähnen, dass sie bestenfalls zweimal in der Woche im Vorbeigehen ein paar Töne spielt. So ganz auf lässig. Während ich allabendlich eine Stunde davor sitze. Teils stolz, teils verzweifelt.

(Aber das nur am Rande - nicht, dass sich irgendjemand nun den Kopf zerbricht und nicht schlafen kann, weil ihn die Frage quält,  was ich nun eigentlich mit der vielen Abend-Freizeit machen, die ich früher mit Nähen verbracht habe.)

Wobei ich immer noch das eine oder andere Geschenk nähe, aber ich will euch nicht mit dem 100. Kleidchen  oder dem 1000. Reissverschluss-Täschchen langweilen. Aber heute hab ich einmal was Neues. Ein neues Lieblingskleid.



Schnitt: Schukujo von Kleinformat
Stoff: Bye Bye Birdie von Atelier Brunette


Kommentare:

  1. Hallo! Ich finde deinen Blog echt witzig und interessant, deshalb habe ich dich für den "Liebsten award" nominiert! Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen.
    Schau mal bei meinem Blog vorbei. ;-)
    Lg kathi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja lieb von dir! Das werde ich gleich einmal machen!
    Alles Liebe, Silke

    AntwortenLöschen